Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg
Liebe · Kraft · Weisheit

Sa 29.06.2019 10:00 - 14:00 Uhr

Was hat Lebensgeschichte mit Krankheit und Gesundheit im Alter zu tun? Über Stress, Traumaerfahrungen, Demenz und über Möglichkeiten und Ressourcen

Flügelschlag-Matinee mit Prof. Dr. phil. Wilhelm Frieling-Sonnenberg

Was hat Lebensgeschichte mit Krankheit und Gesundheit im Alter zu tun?

Über Stress, Traumaerfahrungen, Demenz und über Möglichkeiten und Ressourcen
Flügelschlag-Matinee mit Prof. Dr. phil. Wilhelm Frieling-Sonnenberg

In der Vergangenheit konzentrierten sich theoretische Ansätze und Studien zum Thema Alter(n) vorrangig auf Fragen des körperlichen Abbaus und auf Nachweise, demnach Ältere auch im höheren Alter noch "leistungsfähig" seien in Richtung eines "erfolgreichen Alterns". Die modernen Alterswissenschaften betonen dagegen kompetenz- und ressourcenorientierte Prozesse zur Stabilisierung von Gesundheit und Lebensqualität, Handlungsautonomie und eine qualitative Neuausrichtung von Versorgungsstrukturen. Werden Gesundheits- und Krankheitsprozesse unmittelbar vom komplexen Zusammenspiel sozialer Realitäten, genetischer Dispositionen einerseits und/oder von kognitiven und emotionalen Kompetenzen andererseits bestimmt? Welche Bedeutung erfahren Aspekte des "gelebten und nicht gelebten" Lebens im Zusammenhang mit der individuellen Bedürfnis-, Beziehungs und Gendergeschichte? Wie wirken sich belastende, überfordernde sowie Traumaerfahrungen auf das subjektive Wohlbefinden aus, u. a. auf die Wahrscheinlichkeit einer Pflegebedürftigkeit und Demenz?

Weitere Informationen zur aktuellen Flügelschlag-Reihe gibt es hier.

Leitung:
Wilhelm Frieling-Sonnenberg, geb. 1951. Nach Berufsausbildung Studium der Psychologie, Soziologie und der Gesundheitswissenschaften (Public Health) an den Universitäten Kiel und Bielefeld, Promotion im Themenbereich Krankheit und Gesundheit im Alter am Alterswissenschaftlichen Institut der Universität Bremen. Bis 2017 Professor für Soziale und Ökologische Gerontologie an der Hochschule Nordhausen. Langjährige Leitungsfunktionen in sozialen Bereichen, z. B. als Leiter eines kommunalen Alten- und Pflegeheims und des Instituts für Altersgerechte Projektierungen in Bielefeld. Lehrtätigkeit u. a. am Europäischen Zentrum für universitäre Studien der Senioren (EZUS) in Bad Meinberg.

Ort:
Buddha-Raum, 1. Innenhof, Eingang 3

Kosten:
30 Euro einschließlich Frühstück

Anmeldung:
erforderlich unter ed.klok-aivlys@oreub

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
Liebe · Kraft · Weisheit

Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof
22765 Hamburg / Ottensen
liaM-E