Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg
Liebe · Kraft · Weisheit

Stipendien für Retreats bei Dr. Sylvia Kolk

Um Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme an Retreats von Dr. Sylvia Kolk zu ermöglichen, sammelt unser Verein Spenden für Stipendien. Mit einem Stipendium werden ausschließlich die Kosten für Unterbringung und Verpflegung – ganz oder teilweise – übernommen.

Voraussetzung für die Antragsstellung auf ein Stipendium ist die erfolgreiche Anmeldung zu dem gewünschten Retreat! Das bedeutet, dass der Retreatplatz von Seiten des Seminarhauses bestätigt wurde. Die Seminarhäuser unterstützen das Stipendienangebot, indem sie auf Vorauszahlungen im Anmeldeprozess verzichten, wenn ein Stipendium beantragt werden soll. Zusammen mit dem Antrag auf ein Stipendium hat der bzw. die Antragsteller*in zu belegen, dass sie bzw. er nur über ein geringes Einkommen verfügt und deswegen die Teilnahme an einem Retreat nicht (vollständig) finanzieren kann.

Der Vorstand und die Geschäftsführung des Buddhistischen Stadt-Zentrums Hamburg e.V. entscheiden über die Vergabe des Stipendiums und informieren die/den Antragsteller/in über das Ergebnis.

Bei Vergabe des Stipendiums überweist das Buddhistische Stadt-Zentrum Hamburg e.V. die beantragten Kosten für Unterbringung/Verpflegung an das jeweilige Seminarhaus. Wird das Stipendium nicht genehmigt, ist es Aufgabe des/der Antragsteller*in sich ggf. unmittelbar beim Seminarhaus wieder abzumelden.

Für Fragen zum Stipendienfonds steht die Geschäftsführerin des Vereins, Annette Hecker, gern zur Verfügung:
ed.grubmah-murtnez-tdats-sehcsitsihddub@rekceh.ettenna

Weitere Informationen zum Stipendien-Antragsverfahren stehen hier zum Download bereit.

Wir freuen uns über Spenden für den Stipendienfonds!
Zur Seite Fördern & Spenden
(bitte ganz nach unten scrollen)

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
Liebe · Kraft · Weisheit

Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof
22765 Hamburg / Ottensen
liaM-E