Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg
Liebe · Kraft · Weisheit

Sa 25.06.2022 11:00 - 16:00 Uhr

Der Klimawandel – ein Gerechtigkeitsproblem

Reihe "Umdenkprozesse": Matinee mit Christoph Sanders von „Konzeptwerk Neue Ökonomie" - LIVE
 

Der Klimawandel – ein Gerechtigkeitsproblem

Reihe "Umdenkprozesse": Matinee mit Christoph Sanders von „Konzeptwerk Neue Ökonomie" - LIVE

Sozial-ökologische Krisen. Wir kennen sie allzu gut und werden zunehmend mit ihnen konfrontiert - in den Medien, in Gesprächen, in sozialen und ökologischen Dynamiken, durch unsere emotionale Reaktionen darauf.

In diesem Workshop wollen wir mit vielfältigen Methoden Zusammenhänge zwischen verschiedenen Krisenphänomenen unserer Zeit erkunden und uns für den Wandel stärken. Wie hängen etwa Klimawandel, Rassismus und andere Formen von Diskriminierung und Ausbeutung zusammen? Was haben sie mit unserer nicht-nachhaltigen Lebensweise und unserer grundsätzlichen Wahrnehmung von der Welt und Normalität zu tun?

Um nicht dort stehenzubleiben, wollen wir uns ebenfalls mit Kopf, Herz und Hand mit Ansätzen und Beispielen gelebter solidarischer Alternativen beschäftigen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf kulturellen sowie psycho-emotionalen Aspekten. In diesem Sinne beschäftigen wir uns mit Fähigkeiten, die individuell und kollektiv motivierend und stärkend im Sinne eines solidarischen sozial-ökologischen Wandels wirken können.

Christoph Sanders ist seit vielen Jahren Teil des unabhängigen Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. in Leipzig und arbeitet zu kritisch-emanzipatorischer Bildung. Sein Interessensschwerpunkt liegt auf gesellschaftlichen Naturverhältnissen. In letzter Zeit arbeitet er verstärkt zu Sorgearbeit und Care. Er hat ein gutes Verständnis der Praxis und Lehre des Theravāda-Buddhismus.

Anmeldung erforderlich unter:


Ort:
Dhamma-Raum, 2. Innenhof

Kosten:
36 Euro / ermäßigt 28 Euro

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
Liebe · Kraft · Weisheit

Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof
22765 Hamburg / Ottensen
liaM-E