Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg
Liebe · Kraft · Weisheit

Fr 26.03.2021 19:00 - 21:30 Uhr

Mindfulness ain't nuthin ta fuck wit - Buddhistische Spuren im HipHop

Vortrag mit Robert Paschmann - ONLINE

Mindfulness ain't nuthin ta fuck wit - Buddhistische Spuren im HipHop

Vortrag mit Robert Paschmann - ONLINE

Mit HipHop assoziieren viele Menschen noch immer nur Gewaltverherrlichung und stumpfen Materialismus. Doch HipHop ist vor allem eines: ein kultureller Schwamm, der seit den 70er Jahren ästhetische Versatzstücke aufsaugt, neu zusammensetzt und als etwas ganz eigenes wieder ausspuckt. Auch die Lehre des Buddha ist längst in diesem Schwamm gelandet: Von der Shaolin-Romantik des Wu-Tang-Clan über die Zen-inspirierten Grafitti des Frankfurter Writers Jens ShoShin bis zu den Achtsamkeits-Lyrics von Curse. Eine Dharma-Spurensuche im HipHop, die unter anderem zeigt, wie eine kunstvolle Beleidigung mit Rechter Rede im Einklang stehen kann.

Robert Paschmann ist Kulturwissenschaftler, Trainer in Politischer Bildung und Berater für Menschen in beruflichen und privaten Veränderungsprozessen. Die buddhistische Lehre ist wichtiger Bestandteil seines Lebens. Seine Liebe für HipHop begleitet ihn schon über 20 Jahre.

Coronabedingt können wir diese Veranstaltung leider nicht mehr in Hybrid-Form anbieten. Sie findet ausschließlich online über Zoom statt. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung: erforderlich unter ed.grubmah-murtnez-tdats-sehcsitsihddub@oreub

Die Zoom-Zugangsdaten werden nach erfolgter Zahlung verschickt.

Kosten: 12 Euro / ermäßigt 10 Euro

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
Liebe · Kraft · Weisheit

Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof
22765 Hamburg / Ottensen
liaM-E