Wird diese Mail nicht korrekt angezeigt? Dann klicken Sie hier

Wird diese Mail nicht korrekt angezeigt? Dann klicken Sie hier

Newsletter – 27. August 2018

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

willkommen zurück! Wir hoffen, Ihr hattet einen herrlichen Sommer!
Zum Auftakt unseres neuen Herbstprogramms widmen wir uns im September einer Frage, die uns alle betrifft: Wie begegnen wir den sich rasant verändernden Bedingungen unserer Welt auf eine möglichst gesunde, freundliche und kluge Art und Weise?

Der DHARMA CLUB, unser regelmäßiges Angebot für junge Erwachsene, greift diese Frage auf und beleuchtet die Selbstliebe in Zeiten von Instagram: Wie gelingt trotz allgegenwärtiger Selbstoptimierungsangebote ein freundlicher Umgang mit sich selbst? Am 14. September startet die fortlaufende Gruppe, in der vor allem gemeinsames Meditieren, Vorträge zur buddhistischen Lehre sowie der Austausch in der Runde im Mittelpunkt stehen werden. Es gibt noch freie Plätze!

Dass die Suche nach Stille und Ruhe in der heutigen Zeit viele Menschen umtreibt, zeigt der Film „Stopping – Wie man die Welt anhält" auf eindrucksvolle Weise. Er begleitet Frauen und Männer, die im Alltag stark gefordert sind, und wir erfahren, was Meditieren in der Praxis bedeutet und wie es uns verändern kann. Zu erleben ist der Film am Sonntag, dem 16. September um 14 Uhr im Rahmen unserer Reihe „Good Movies – Film und Sangha-Café" mit anschließendem Kuchenessen und Austausch.

Wir freuen uns, Sylvia Wetzel auch in diesem Jahr bei uns im Zentrum begrüßen zu dürfen – Sie wird sich mit Vortrag, Übungs- sowie Tara-Tag ein ganzes Wochenende lang mit den Herausforderungen unserer Zeit beschäftigen. In ihrer Veranstaltung „Optimistischer Realismus - Vertrauen zwischen Überheblichkeit und Naivität, Anpassung und Verzweiflung" geht es um das rechte Maß an Zuversicht, Geduld und Nüchternheit in Anbetracht von sich rasant verändernden Bedingungen, Beziehungen und Wertvorstellungen. Am Übungstag gibt es Kurzvorträge, Bildmeditationen, Mantra-Singen, Körperübungen und Austausch. Für den Übungstag sowie den Tara-Tag (Exklusiv für Frauen!) bitten wir um Anmeldung, der Vortrag am Freitagabend kann ohne Anmeldung besucht werden.


Freitag, 14.09.2018 / 17.30 - 20.00 Uhr

THE DHARMA CLUB - Beginn der Fortlaufenden Gruppe für junge Erwachsene

Thema "Selbstliebe in Zeiten von Instagram"

Leitung: Anika Hesse, 1981, Dipl.-Pädagogin, MBSR-Lehrerin, arbeitet mit jungen Erwachsenen u.a. im Rahmen des „Freiwilligen sozialen Jahres".
Robert Paschmann, 1978, Trainer in politischer Bildung und Persönlichkeitsentwicklung, in Ausbildung zum Supervisor.
Ort: Dhamma-Raum, 2. Innenhof
Kosten: 40 - 100 Euro (nach Selbsteinschätzung) für 5 Termine
Weitere Termine im Herbst/Winter 2018: 12.10., 09.11.,07.12.2018, 11.01.2019, Jeweils 17.30 – 20 Uhr
Anmeldung sowie Sonderflyer erhältlich unter buero@buddhistisches-stadt-zentrum-hamburg.de


Sonntag, 16.09.2018 / 10.00 Uhr

Stopping – Wie man die Welt anhält. Ein Dokumentarfilm von Bernhard Koch (2015)

Good Movies - Film und Sangha-Café

Film 14 Uhr / Sangha-Café 15.30 Uhr
Ort: Dhamma-Raum, 2. Innenhof
Kosten: Dana (freiwillige Spende)
Anmeldung nicht erforderlich


Freitag, 21.09.2018, 19.30 - 21.30 Uhr u. Samstag, 22.09.2018 / Sonntag, 23.09.2018 jeweils 10.00 - 17.00 Uhr

Optimistischer Realismus - Vertrauen zwischen Überheblichkeit und Naivität, Anpassung und Verzweiflung.

Vortrag, Übungstag und Tara-Tag mit Sylvia Wetzel

Sylvia Wetzel, *1949, befasst sich seit 1968 mit unterschiedlichen Wegen zur inneren und äußeren Befreiung und seit 1977 mit dem Buddhismus, vor allem der tibetischen Tradition.

Ort: Dhamma-Raum, 2. Innenhof
Kosten:
Fr (Vortrag): 10 Euro / ermäßigt 8 Euro
Sa (Übungstag): 60 Euro / ermäßigt 50 Euro
So (Tara-Übungstag): 50 Euro / ermäßigt 40 - 30 Euro

Anmeldung für Übungstag Samstag und Tara-Tag Sonntag erforderlich unter buero@buddhistisches-stadt-zentrum-hamburg.de!


Vorankündigung

NEU!! An jedem 1.Freitag im Monat, 19-00 - 21.00 Uhr

Dialogische Gesprächsgruppe

Beginn 5.10.18
https://www.buddhistisches-stadt-zentrum-hamburg.de/de/programm/Regelmaessige_Angebote.php


Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V. - Liebe · Kraft · Weisheit
Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof, 22765 Hamburg

Sie möchten den Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie ihn abbestellen.