Aktuelles

Durch Berührung mit dem Tod dem Leben begegnen

NEUES KURSANGEBOT "Vergänglichkeit und Verbundenheit" startet im Februar 2019 mit Grundkurs

Diese Kurse wenden sich an Menschen, die einen guten Umgang mit Alter, Krankheit, Tod und Trauer finden möchten. Das Kursangebot wurde 2013 von Annette-Susanne Hecker entwickelt und seitdem mehrfach von ihr durchgeführt. Es basiert zum einen auf ihrer langjährigen Erfahrung als Ausbilderin und Supervisorin von ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innnen und zum anderen auf der buddhistischen Philosophie, insbesondere auf dem von Dr. Sylvia Kolk entwickelten Konzept der Buddhistischen Stadt-Praxis.

Durch den Kursbesuch sollen die Teilnehmer*innen dazu ermutigt werden, es mit den schwierigen und belastenden Aspekten der Vergänglichkeit aufzunehmen und dadurch auch ihre freundlichen und entlastenden Seiten erleben zu können. Die buddhistische Lehre sieht Alter, Krankheit und Tod als "Götterboten" an, als Erfahrungen, die uns Menschen wichtige und hilfreiche Botschaften überbringen können, wenn wir uns ihnen zuwenden. Die Kurse bieten dafür Raum und Anleitung.

Zu den Kurselementen gehören gemeinsames Meditieren, Begegnung und Austausch, einführende und vertiefende Vorträge, Übungen sowie eine strukturierte Reflexion.

Das Kursangebot ist auf eine Dauer von 2,5 Jahren angelegt (Grundkurs und vier weiterführende Kurse, Anmeldung von Kurs zu Kurs). Die weiterführenden Kurse sind zugänglich für diejenigen, die am Grundkurs 2019 oder bereits früher an „Vergänglichkeit und Verbundenheit" teilgenommen haben.

Weitere Informationen

Freitag, 15.03.2019 - Freitag, 18.01.2019, 18.30 - 21.30 Uhr
und
Freitag, 18.01.2019
,

Achtsames Singen
Workshop mit Sylvia Lawaty

mehr Informationen

Freitag, 29.03.2019 - Freitag, 29.03.2019, 19.00 - 21.00 Uhr
und
Dienstag, 11.12.2018
,

Ist Bewusstsein Privatsache? Meditation, Mystik und Politik – Bewusstseinskultur als politische Aktion
Flügelschlag-Vortrag mit Prof. Dr. Dr. Harald Walach

mehr Informationen

Samstag, 29.06.2019 - Samstag, 29.06.2019, 10.00 - 14.00 Uhr
und
Dienstag, 11.12.2018
,

Was hat Lebensgeschichte mit Krankheit und Gesundheit im Alter zu tun? Über Stress, Traumaerfahrungen, Demenz und über Möglichkeiten und Ressourcen
Flügelschlag-Matinee mit Prof. Dr. phil. Wilhelm Frieling-Sonnenberg

mehr Informationen

Freitag, 06.09.2019 - Samstag, 07.09.2019, 19.00 - 21.30 Uhr
und
Samstag, 07.09.2019
, 10.00 - 17.00 Uhr

VORANKÜNDIGUNG: Der Spiralen-Pfad - Bedingtes Entstehen als Weg der Befreiung
Vortrag und Übungstag mit Akiñcano Marc Weber

mehr Informationen

Freitag, 18.10.2019 - Samstag, 19.10.2019, 19.00 - 21.30 Uhr
und
Samstag, 19.10.2019
, 10.00 - 17.00 Uhr

VORANKÜNDIGUNG: Das Herz nähren - Mit Metta gut für sich selbst sorgen
Vortrag und Übungstag mit Angelika Baur

mehr Informationen

Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V.
Liebe · Kraft · Weisheit

Bahrenfelder Str. 201 b - 1. und 2. Innenhof
22765 Hamburg / Ottensen
ed.grubmah-murtnez-tdats-sehcsitsihddub@oreub